05.03.2018

Hackathon am Nürburgring zum Thema „Save Lives by your Hack“


Vom 24. bis 25. März 2018 findet am Nürburgring der zweite Hackathon zum Thema Notfallmanagement statt. Der erste Hackathon war mit über 100 internationalen Entwicklern ein voller Erfolg - lesen Sie hier den Bericht. Ziel des Hackathons ist es, Prototypen und neue Geschäftsideen im Umfeld des Notfallmanagements zu entwickeln, mit dem Fokus auf den Fernzugriff auf Smartphones, um im Notfall die Kommunikation, den Informationsfluss und die Entscheidungsfindung mit professionellen Einrichtungen zu unterstützen und hierdurch eine verbesserte Unterstützung zu erhalten. Der Hackathon findet im Rahmen des Projekts EmergencyEye® statt, welches vom European Institute of Innovation & Technology (EIT Health) gefördert wird.

Das Cybernetics Lab IMA/ZLW & IfU hat sich an der Organisation und Durchführung des Hackathons unter Federführung des Karlsruhe Institute of Technology (KIT) und der Corevas GmbH beteiligt. Es werden über 100 internationale Teilnehmer erwartet. Es sind jedoch noch einige Plätze frei. Bei Interesse erhalten Sie hier mehr Informationen. Bei Fragen zum Hackathon und zu den entwickelten Lösungen steht Ihnen Mohammad Shehadeh gerne zur Verfügung.